Header Image for EPs<sup>®</sup> 7630

EPs® 7630

Wie wirkt EPs® 7630?

Im Gegensatz zu anderen Mitteln geht EPs® 7630 ur Bekämpfung von Atemwegsinfekten über einen dreifachen Wirkmechanismus gegen die Infektionsursache vor:

  • Es stärkt das Abwehrsystem gegen Viren,
  • es stoppt das Bakterienwachstum,
  • es löst zähen Schleim.

Einzigartiger dreifacher Wirkmechanismus

Antivirale Wirkung

Atemwegsinfekte beruhen zu 90 bis 95 % auf Viren. Die erste Verteidigung besteht daher in einer Stärkung der Immunabwehr. EPs® 7630 mobilisiert schnell das Immunsystem (besonders die natürlichen „Killerzellen“), worauf die eindringenden Erreger – zumeist Viren – abgetötet werden.

Antibakterielle Wirkung

EPs® 7630 hindert Bakterien, die bereits in den Körper eingedrungen sind, an ihrer Vermehrung und beugt so einer bakteriellen Superinfektion vor. Von einer Superinfektion spricht man, wenn ein Virusinfekt bei geschwächtem Immunsystem eine nachfolgende Infektion durch Bakterien begünstigt. Darüber hinaus hält EPs® 7630 Bakterien davon ab, sich an gesunde Schleimhautzellen anzuheften, indem es die Schleimhäute der Atemwege mit einem Schutzfilm überzieht.

Schleimlösende Wirkung

Die Schleimhäute der Atemwege sind mit Flimmerhärchen (Zilien) bedeckt, die den Schleim aus der Lunge befördern. Diese Zilien befreien die Atemwege von Schleim, Schmutz und Krankheitserregern.

EPs® 7630 lässt die Zilien schneller arbeiten. So wird zäher Schleim rascher abtransportiert, was die Anzahl der Bakterien in den Atemwegen reduziert und ihnen zugleich den Nährboden entzieht. Die Atmung wird deutlich verbessert.

Zoom
Print

Schon gewusst?

Übliche Husten- und Erkältungsmittel lindern vorübergehend die Symptome. EPs® 7630 greift die Infektionsursache an.

Lokale Marken

Attention

German: Please note that you are leaving the pelargonium-sidoides.com website.
This link will take you to a website to which our Legal notice does not apply. Dr. Willmar Schwabe GmbH & Co KG is not accountable for this content.

Cancel
Continue